PhysioVita-Leistungen im Rahmen eines privatärztlichen Behandlungsauftrages:

Die Behandlungsdauer liegt je nach Anwendung zwischen 30 und 60 Minuten.

Krankengymnastik

Krankengymnastik ist eine Behandlungsform, mit der Krankheiten aus fast allen medizinischen Fachbereichen therapiert werden können. Sie umfasst sowohl aktive als auch passive Therapieformen. Ziel der Krankengymnastik ist es, die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers zu verbessern.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine Untersuchungs-und Behandliungstechnik, die sich mit dem Auffinden und Behandeln von Funktionsstörungen am
Bewegungsapparat befasst.

Craniosacrale Osteopathie

Die Osteopathie versteht sich als ganzheitliche Methode zur Wiederherstellung der Mobilität in allen Körperstrukturen, somit als Grundlage zur Selbstheilung. Zur Diagnose und Therapie bedient sich der 0steopath ausschließlich seiner Hände.

Faszientherapie

mit Myofascial Release werden die dreidimensionalen Fasziensysteme gezielt und differenziert behandelt. Die Beweglichkeit und Verschiebbarkeit des Bindegewebes wird verbessert, Gelenke werden entlastet, blockierte Gelenke lösen sich, sterotype Bewegungsmuster werden aufgelöst.

Massagen

"Die Kunst der Berührung" wie die Massage auch genannt wird, gehört zu den Behandlungsformen, mit denen Menschen Kraft und Vitalität zurückgegeben werden sollen und dient zur Entspannung und allgemeinen Lockerung, sowie Verbesserung der Durchblutung von Haut und Muskulatur.

Wirbeltherapie nach Dorn

Die Dorn-Therapie gehört zur manuellen Medizin, sie gilt als sanfte Methode zum Einrichten von Gelenken und Wirbeln.

Orthopädische Medizin nach Cyriax

Diese Ausbildung geht zurück auf die Arbeit von Prof. J. Cyriax und befasst sich mit der "nicht operativen orthopädischen Medizin". Diese Methode gehört zu den Manualtherapien und dient der systematischen, funktionellen Weichteildiagnostik und -behandlung. Angewante Techniken sind Manuelle Therapie und Querfriktionen.

Eistherapie

Kältetherapie ist eine unterstützende und vorbereitende Maßnahme für die Krankengymnastische Behandlung. Sie wird eingesetzt zur Schmerzminderung, zur Entstauung bei akut entzündlichen Gelenken, frischen Verletzungen, Entzündungshemmung sowie Tonuserhöhung.

Wärmetherapie / Fango

Fango ist ein reines Naturprodukt, das seit langem als Wärmeanwendung in der physikalischen Therapie verabreicht wird. Durch die Wärmewirkung entsteht ein entspannender Effekt in der Muskulatur, die Durchblutung des Gewebes wird verbessert und dadurch der Stoffwechsel in den behandelten Körperteilen angeregt.

Heiße Rolle

Physikalische Anwendung aus der Wärmetherapie. Sie bietet die Möglichkeit der lokalen Wärmeapplikation mit gleichzeitigem Massageeffekt.

Kinesiotape

Kinesio-Tape ist ein farbiges, elastisches Tape welches mit unterschiedlicher Spannung auf die Haut geklebt wird. Mit Kinesio-Tape kann man körpereigene Heilungsprozesse unterstützen und somit Verletzungen schneller ausheilen, Muskeln lockern, Entzündungen hemmen und Schmerzen reduzieren.